Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2013 angezeigt.

Sandra Gomez hat mir wieder geschrieben!

Die EuroMillions XMAS LOTTERY PROMOTION MADRID OFFICE OFFIZIELLE MITTEILUNG VON SITZ DES PRASIDENTEN Die EuroMillions LOTTERY PROMOTION-GEWINNZUTEILUNG REFERENZ NUMMER:[BD-77182-ESP] Batch Number: (717/DC/91) Datum:31-Dec-2013
OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG Wir sind erfreut ihnen mitteilen zu konnen, das die gewinnliste, Die EuroMillions LOTTERY PROMOTION am 24/12/2013 erschienen ist, vorbei Co-organisiert World Tourism Organization/Spanish Ministerio de Tourismo. Dir offizielle liste der gewinner erschien am 30/12/ 2013 Ihr e-mail wurde auf dem los mit dir nummer:(723-154-27576) und mit der seriennummer: {52136} registried. Die glucksnummer: (03) (07) haben in der zweitens kategorie gewonnen.
Sie sind damit gewinner von: €935, 470.00 (NEUN HUNDERT FUNFUNDDREISSIGTAUSEND, VIER HUNDERT UNDSIEBZIG EURO.) Die summe ergibt sich einer gewinnausschuttung von. €25,257,690,00 (FUNF UND ZWANZIG MILLIONEN, ZWEIHUNDERT SIEBEN UND FUNFZIG TAUSEND,SECHS HUNDERT UND NEUNZIG EURO). Die summe wurde…

Online Bewertungen als Verkaufsargument in Adwords-Anzeigen nutzen!

Google experimentiert immer wieder mit seinen Ad-Extensions (dt.Anzeigenerweiterungen) in den Google Adwords Accounts. Und ich feue mich über eine feine neue Anzeigenerweiterung die es Ende 2013 nun auch nach Österreich geschafft hat! Sowohl auf Kampagnen- als auch auf Anzeigengruppen-Ebene hat man uns eine neue ANZEIGENERWEITERUNG mit dem sprechenden Namen: BEWERTUNGSERWEITERUNG ("Review") hinzugefügt. Damit ist es möglich positive Bewertungen ("nanona") von Drittanbietern unterhalb einer Anzeige hinzuzufügen! Sprich, dass eine reale (überprüfbare) Userbewertung direkt an die Anzeige dranhängt.
Nach wie vor steht hier zwar der Satz: Derzeit sind Bewertungserweiterungen weltweit nur auf Englisch verfügbar, aber ich habe zur Sicherheit für meine Kunden einmal englische Bewertungen aus TRIPADVISOR und deutsche Bewertungen aus HOLIDAYCHECK eingetragen.

Hier ein mögliches Beispiel:




Diese Bewertung muss von einem zugelassenen Drittanbieter stammen. Überprüft wird das ga…

Was haben eigentlich diese Menschen auf Facebook verloren?

Vor einiger Zeit habe ich mich in meinem BLOG (ein wenig lautstärker als sonst) meinen Ärger über die mangelnde Kreativität und Sinnhaftigkeit von diversen Facebook- und sonstigen SocialMedia-Seiten geäussert. Immer wieder höre ich in meinen Seminaren und Beratungsterminen aber dennoch die Fragen, nach dem „wie wichtig ist denn nun eine Facebook-Seite und was soll ich dort reinschreiben?“. Ich antworte dann hin und wieder: spar dir doch dieses Facebook, wenn es Dir persönlich nicht gefällt! Die Reaktion derer die noch heute immer noch nicht auf Facebook sind, ist dann zu 99% die selbe: „Welch ein Glück! Muss ich nicht das auch noch machen!“ Damit könnte ich die Diskussion relativ schnell beenden und mir einiges an technischen Aufklärungen ersparen. Leider ist die Sache aber doch nicht ganz so einfach und so möchte ich mich heute einmal mit dem Thema facebook als solches beschäftigen und vor allem der Frage nachgehen, ob das, was die Firma facebook (selbiges gilt auch für Google) von d…

Fidel, Raúl, Barack und ich

Es gibt einen alten Spruch unter allen Kuba-Reisenden der da lautet:

Man muss das Land unbedingt erleben, solange die Amerikaner dort noch nichts zu sagen haben!

Jetzt ist es zum Glück so, dass meiner Wenigkeit im November/Dezember 2013 in Begleitung meiner so viel besseren Hälfte dieses Glück noch zu Teil wurde und wir eine Insel vollständig ohne US-Amerikaner bereisen konnten. Für alle die sich das nicht vorstellen können: Stellt euch mal eine größere Stadt in Eurer Nähe ohne jeglichen McDonalds, BurgerKing, Starbucks oder Subway vor. Stellt Euch ein Land ohne Outlets, Schuhsupermärkte, Drogeriemärkte, Autohäuser, Sport-Super-Stores, MediaMärkte, Baumärkte usw. vor. Und vor allem - stellt Euch vor, dass diese künstlichen Einkaufswelten á la PlusCity oder Europark einfach nicht existieren! Und auch die in den letzten Jahren neu entstandenen Einkaufs-Stadtteile (mit den in konzentrierte Form auftretenden Hofers, Fressnapfs, Hervises usw.), die fast allen unseren Orten vorgelagert wurde…

To start from scratch!

Da es mir in meinem Leben noch nicht sehr oft passiert ist und vermutlich auch immer seltener wird, möchte ich heute (in meinem inzwischen 300. BLOG-Beitrag!) einmal eine ganz spezielle Situation dokumentieren:

Es wird ein nagelneues Hotel eröffnet und es stellt sich die Frage: Welche Schritte muss man in der "Pre-Opening-Phase" im Internet-Marketing alles tun, damit der Betrieb von Anfang an perfekt gelistet wird?

Wichtig zur Ausgangssituation:
es gibt bereits eine Postadressees gibt bereits eine Domaines gibt bereits eine eMail-Adressees gibt bereits eine (inaktive) Webseitees gibt eine aktive Handynummeres gibt eine aktive Festnetznummer Es gibt durchaus verschiedene Möglichkeiten das ganze zu starten, ich habe mich für diese Reihenfolge entschlossen:
Registrierung eines neuen GENERISCHEN USERS bei Google - dafür benötigt man eine Handynummer und eine eMail-Adresse. An die Handynummer wird ein 6stelliger Bestätigungscode geschickt und an die eMail-Adresse wird zusätzlich ein…

Google Adwords Interaktionsanzeigen

Google hat mit den sogenannten INTERAKTIONSANZEIGEN in seinem Adwordsprogramm einen neuen Anzeigentyp für Videos eingestellt. Das ganze klingt zuerst relativ spektakulär, denn man vermutet bei einer Interaktionsanzeige zuerst eine CpA- oder vielleicht sogar CpL-Abrechnungsmethode. Leider reduziert sich die Interaktion aber im Endeffekt nur auf eine zwar spektakuläre aber leider nur sehr simplen Aufruf eines Werbevideos entweder als

Lightbox: Video-Lightbox-Anzeigen wandeln Standard-Display-Anzeigen in eine große Fläche um. Sprich der Mouse-Over (nicht der Klick) über einen Standard Banner startet ein vorgelagertes Video in einem vergrößerten Fenster.Hover-to-play-Anzeigen dagegen bringen das gesamte Bild, den Sound und die Action eines Videos in einem Medium Rectangle-Standardformat unter. Die Wiedergabe (und Abrechnung) erfolgt, wenn die Maus zwei Sekunden lang über die Anzeige bewegt wird. Das ganze wird mit einem sehr stylischen Countdown von 3 bis 0 dargestellt.
Spannend ist das ga…

Hotelbewertungen im real existierenden Sozialismus

Ich melde mich aktuell vom Urlaub im real existierenden Sozialismus - genauer gesagt aus Kuba - zurück. All jene die in den letzten Jahren Kuba einen Besuch abstatten durften, werden mir zustimmen, dass Land und Leute unbedingt eine Reise wert sind. Dank der "Castro-Brothers" hat das Land leider ziemlich abgewirtschaftet und ist irgendwo zwischen 1900 und 1950 stecken geblieben. Das merkt man spätestens beim x-ten Reifenwechsel oder wenn man hinter einem zum Autobus umfunktionierten und mit Petroleum betankten LKW herfahren darf.

Ich selbigst habe eine Selbstfahrer-Rundreise durch alle Provinzen erlebt und gebe zu in den besseren Hotels der Insel abgestiegen zu sein - der durchschnittliche Kubaner wohnt mit seiner Familie eher weniger feudal. Ich möchte Euch aber jetzt nicht mit einem Reisebericht langweilen, sondern mir liegt etwas ganz anderes auf dem Herzen. Wie gesagt wohnte ich in den sehr guten Hotels im 4 bis 5-Sterne-Bereich und man ist als vielgereister Touristiker …