Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2010 angezeigt.

Wiedervorlage

"Von Facebook wird in fünf bis sechs Jahren kein Mensch mehr reden". Diese Aussage hat Matthias Horx - selbsternannter Trendforscher im Juli 2010 vermutlich in einem Interview verlautbart.

Er glaubt nicht an Zukunft von Social Networks. Die Art und Weise, wie der Mainstream-User das Internet nutzt, wird sich in den kommenden zehn Jahren massiv verändern. Fragt man Trend- und Technikexperten, spielen dabei vor allem die Schlagworte Sicherheit und Sinnhaftigkeit eine bedeutsame Rolle. Matthias Horx ist überzeugt: "Soziale Netzwerke sind heute schon weit über ihren Hype hinaus." Massive Ausstiegswellen seien in den USA bereits jetzt Realität.

Auch ich bin der Ansicht, dass Facebook & Co. in vielen Bereich völlig überschätzt werden und das z.B. XING seinen Zenit schon überschritten oder wie MySpace sich auf eine Zielgruppe spezialisieren musste, um überleben zu können. Aber durch all diese neuen Netzwerke hat sich die Kommunikation zwischen den Menschen verändert. …

Social Media Guidelines

Fast alle Österreichischen Tourismus-Regionen und -Kooperationen, viele Hotels, dazu einige Restaurants und Bars haben Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter oder Youtube als Marketingkanal und potenzielle Kundenbindungsmöglichkeit erkannt. Zugleich steigen die Nutzerzahlen dieser Plattformen seit einigen Jahren kontinuierlich an. Im Sekundentakt wird Wichtiges und oftmals leider auch Unwichtiges in die diversen Sozialen Netzwerke gepostet. All diese Plattformen wirken aber nur dann, wenn man die richtigen Mitarbeiter mit dieser Arbeit beauftragt und diese sollten sich an ein paar Grundregeln halten.

2010

Dieses Jahr hatte so viel Negatives zu bieten:
Erdbeben auf Haiti, ein Flugzeugabsturz in Polen, im Golf von Mexiko sinkt eine Ölplattform und das austretende Rohöl verpestet über Monate das Meer und die Küste der USA, Schuldenkollaps in Griechenland und Irland, schwere Unruhen in Thailand, 21 Tote und über 500 Verletzte bei der Loveparade in Duisburg, Moskau erstickt im Rauch der umliegenden Waldbrände und in Pakistan, Indien und Nigeria wüten schwere Hochwasser, Giftschlamm in Ungarn, 400 Tote bei einer Massenpanik in Kambodscha.

Aber es gab auch Lichtblicke:
Christoph Waltz erhält den Oscar für die beste Nebenrolle in Inglourious Basterds, im April legt die Aschewolke des isländischen Vulkans Eyafjalla den Flugverkehr im Großteil Europas lahm und es gab Tage da sah man keinen einzigen Kondensstreifen (!!!) am Himmel, in Chile konnten die 33 verschütteten Bergleute befreit werden, in Stuttgart protestieren 100.000 gegen das Bahnhofsprojekt Stuttgart21, Red Bull ermöglicht Sebastian …

Diplomlehrgang "Online-Marketing" 2011 in Linz

Wo im Web „tummelt“ sich meine Zielgruppe und wie kann ich sie erreichen? Moderne Unternehmen brauchen das Internet, wenn sie Marktchancen und wertvolle Kontakte nicht verschenken wollen. Der Diplomlehrgang „Online Marketing“ des WIFI Oberösterreich bietet Einblicke in die effektive Marktbearbeitung im weltweiten Netz: Suchmaschinenoptimierung, Social Media Marketing, Bannerwerbung, Online PR, Mobile Marketing uvm. – zusammen mit meinem Trainerkollegen Peter Huber entwickeln die Teilnehmer/innen Strategien, wie sie Kunden auf die eigene Website aufmerksam machen und sie mit ausgefeilten Online-Maßnahmen effizient umwerben können. In der Gruppe erarbeiten wir maßgeschneiderte Lösungen, die den klassischen Marketingmix eines Unternehmens um innovative Online-Maßnahmen ergänzen kann. 
Alle Details zu diesem Kurs (Kurs#:6988) finden Sie im Internet unter. Persönliche Auskünfte erhalten Sie per eMail oder via Telephon: 05-7000-77. Der berufsbegleitende Lehrgang startet am 21. Jänner 2011 im…