Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2009 angezeigt.

1st eVening

Nicky Lasser (rechts) hat als neuer JW-Bezirksobmann Gerhard Jaros (links), Gernot Breitfuß und mich anlässlich des ersten "eVening" auf die Bühne der WKS in Zell am See geholt.
Wie ich finde waren alle 3 Vortragsthemen sehr attraktiv und wir konnten den ca.40 Teilnehmern einen spannenden Ausblick auf IT-Themen der Zukunft.
Das positive Feedback der Anwesenden motiviert uns weitere Abende in dieser Form zu organisieren und Kollegen aus dem benachbarten Pongau, der Steiermark und dem Flachgau haben uns bereits kontaktiert, ob wir unseren eVening nicht auch dort abhalten könnten.

Woran merkt man, dass man alt wird?

1. Am Kopf wachsen weit weniger Haare als in Nase und Ohren.2. Musik aus der eigenen Jugend wird als "Oldie" bezeichnet. 3. Alle aktuellen Spitzensportler sind um einiges jünger als man selbst. 4. Man feiert sein 20jähriges Maturatreffen!




Der beste Skifahrer aller Zeiten!

Heute hat "the one and only" Hermann Maier endgültig seinen Skischuh an den Nagel gehängt!
Ich sage: "Danke für viele viele spannende Momente, coole Siege, geile Stürze, lässige Werbespots und ein paar schräge Meldungen!"
Er wird mir und vor allem dem ORF sehr fehlen und ich schließe diesen BLOG-Eintrag mit den legänderen Worten von Ernst Dürlinger:
"Da Rest san ois fade Zipf!"

Schienenersatzverkehr

Ich habe gerade folgenden Satz in meinem Newsticker gelesen: Die ÖBB will den Güterverkehr auf Straße verlegen!
Diese Aussage lässt sich für mich ganz einfach damit erklären, dass die ÖBB sich mit Zügen, Wagons, Bahnhöfen und dem ganzen Zeugs einfach nicht so gut auskennt, und mann daher die Sache mit den Gütern besser den lärmarmen und umweltschonenden LKWs überlässt. Gut das ich in einem Land leben darf, in dem es so kreative Köpf gibt!

Wissen is für immer ...

Das WIFI und die WKO haben mich zur Zeit ganz fest im Griff und so pendle ich zwischen Salzburg, Zell am See und Innsbruck hin und her. Und obwohl ich seit über 20 Jahren intensiv als Trainer arbeite, habe ich am vergangenen Donnerstag und Freitag meinen Rekord gebrochen und von 8:00 bis 12:00, von 13:00 bis 17:00 und daran anschließend nochmal von 18:00 bis 22:00 Uhr unterrichtet! Insgesamt 12 Stunden - da weiß man dann am Abend, was man getan hat ...

Golf in Austria - Golf Trophy 09

Der Verein Golf in Austria hat am 30.9. im Jagdhotel Fuschl (der Ort scheints mir angetan zu haben!) seine alljährliche Hauptversammlung abgehalten. Gestern im Anschluss dann ein perfekt organisiertes Golfturnier im GC Altentann. Meine Wenigkeit hat bei diesem Turnier eine weniger gute Performance abgeliefert und als beinahe einzig positive Erinnerung bleibt, dass ich mehr Bälle gefunden als verloren habe!In der Befürchtung, in diesem Sport niemals etwas gewinnen zu können, müssen radikale Änderungen eintreten - und meiner Meinung nach gibt es nur zwei Möglichkeiten:Variante 1: Ich beginne endlich regelmäßig zu spielen, um mich damit konstant zu verbessern oder
Variante 2: Anstelle von "Nearest to the Pin" und "Longest Drive" werden ein paar neue Sonderwertungen eingeführt!Meine Vorschläge wären:Shortest driveDeepest in the waterCenterst in the forestLongest search for a ballFarthest from the fairwayWenn das nur gestern schon so gewesen wäre, dann hätte ich eine gan…